HOME
MEINE SCHMALFILME
MEINE VIDEOFILME
FAMILIENCHRONIK
LEBEN IN CASTROP
LEBEN IN KALLENHARDT
LEBEN IN SUTTROP
LEBEN IN WARSTEIN
LEBEN IN WALTROP
JAHRGANG 1941
ELTERN
KRIEGSVERBRECHEN
MEINE 5 JOBS
WARSTEINER-EISENWERKE < 1.0
UNIBAU-BRILON < 2.0
KENNGOTT-HEILBRONN < 3.0
 KESTING-LÜNEN < 4.0
THYSSEN - PLETTAC < 5.0
BUNDESWEHR
SELLERISMUS
UNTERWEGS
FLIEGEREI
BENZIN IM BLUT
TANZSCHULE
VERMISST
AUGENBLICK MAL...
THOMAS  GODOJ
GÄSTEBUCH
LESERBRIEFE
 IMPRESSUM
Guten Tag und Willkommen auf meiner Homepage,

als ich vor einigen Jahren auf die Idee kam, auf einer Internetseite die Ergebnisse meiner Ahnenforschungen der Familie zugänglich zu machen, wollte ich es eigentlich auch damit in diesem Rahmen bewenden lassen.

Durch den unerwarteten Zuspruch aus der Familie, von Freunden und Interessenten angespornt, ergänzte ich im Laufe der Zeit Seite für Seite mit einigen erlebten Geschichten und so nach und nach entwickelte sich auch eine Struktur, geordnet nach Kindheit, Beruf, Hobbys usw.

Wann immer ich Zeit und Lust habe, recherchiere ich über meine Lebensstationen. Die Veröffentlichungen scheinen für sehr viele Zeitgenossen so interessant zu sein, dass täglich 200 bis 250 Internetnutzer auf die für sie wichtigen Seiten klicken, (inzwischen ca. 300.000). Es ist aber immer wieder ein besonderes Highlight, wenn sich verschollen geglaubte Weggefährten auf diese Weise melden.

Je öfter ich mich mit den einzelnen Themen befasse, umso gründlicher, aber auch zeitaufwendiger werden meine Recherchen. Oft genug spreche ich Zeitzeugen an und nerve Sie mit Fragen oder mit der Bitte, ihr Fotoalbum hervorzuholen, damit ich einige der Aufnahmen abfotografieren kann. In diesem Sinne werde ich mich auch weiter bemühen, die Seiten interessant zu halten.

22. Februar 2016 Dieter Gerstenköper      

Good day and welcome to my website,

When I got the idea a few years ago to produce a website, which would make my research into family history more accessible I also resolved not to let the matter rest at that stage. 

In the course of time, encouraged by the unanticipated agreement of family and friends and urged on by other interested parties, I added, page by page, various incidents of my life story, organized according to childhood, profession, hobbies, etc. 

Whenever I have the time and inclination I continue to investigate various events of my life. These disclosures appear to be so interesting to many of my contemporaries that, on a daily basis, 200 to 250 internet users (more than 300.000 to date) click on pages that are of particular interest to them. It is especially satisfying when former colleagues - believed lost, or maybe forgotten - come forward to leave their comments.

The more I concern myself with individual issues or questions the more thorough and also time-consuming my research becomes. All too often I will address my former contemporaries and annoy them with questions, or with an appeal to drag out their photo album and allow me to reproduce some of their pictures. On that note I will continue my efforts to keep these pages interesting.
22. Juni 2016 Dieter Gerstenköper