HOME
MEINE SCHMALFILME
MEINE VIDEOFILME
FAMILIENCHRONIK
LEBEN IN CASTROP
LEBEN IN KALLENHARDT
LEBEN IN SUTTROP
LEBEN IN WARSTEIN
LEBEN IN WALTROP
JAHRGANG 1941
ELTERN
KRIEGSVERBRECHEN
MEINE 5 JOBS
WARSTEINER-EISENWERKE < 1.0
UNIBAU-BRILON < 2.0
KENNGOTT-HEILBRONN < 3.0
UNNA
ALLTAG
ZENTRALE Heilbronn
ITALIEN - Tour
 KESTING-LÜNEN < 4.0
THYSSEN - PLETTAC < 5.0
BUNDESWEHR
SELLERISMUS
UNTERWEGS
FLIEGEREI
BENZIN IM BLUT
TANZSCHULE
VERMISST
AUGENBLICK MAL...
THOMAS  GODOJ
GÄSTEBUCH
LESERBRIEFE
 IMPRESSUM


Aufpassen!Ich war noch nie ein Herdentier
Komm Nudl, mir fahre no Hause. Dr Gerschdenköbr fegd des Blogglagr, dem Feil isch d Hose gbladzd und dr Peders kommd scho mid oim Schdügg Drahd zur Hilf. Des isch joo nedd zum Aushalde!
Es war der letzte Tag und Hans Kenngott war der Meinung, dass wir uns auf der Messe noch einmal umsehen solltenDie Koffer waren schon gepackt und wir fassten den Entschluss, uns klamm heimlich aus dem Staub zu machen.
Nach der Pause, noch einmal eine Pause vor dem gemeinsamen Start. Erwischt! Es gibt so viele Straßen aus dieser Stadt - und wer sieht uns!
...nur beim Fotografieren haben sie so ihre Probleme. Eine Variante gibt es, schaut Euch das Bierglas auf Bild 4 an. Hat Werner Fein einen Schluck gemacht?