HOME
MEINE SCHMALFILME
MEINE VIDEOFILME
FAMILIENCHRONIK
LEBEN IN CASTROP
LEBEN IN KALLENHARDT
LEBEN IN SUTTROP
LEBEN IN WARSTEIN
LEBEN IN WALTROP
JAHRGANG 1941
ELTERN
KRIEGSVERBRECHEN
MEINE 5 JOBS
WARSTEINER-EISENWERKE < 1.0
UNIBAU-BRILON < 2.0
KENNGOTT-HEILBRONN < 3.0
 KESTING-LÜNEN < 4.0
THYSSEN - PLETTAC < 5.0
BUNDESWEHR
SELLERISMUS
UNTERWEGS
FLIEGEREI
BENZIN IM BLUT
TANZSCHULE
VERMISST
AUGENBLICK MAL...
2008 TASCHENDIEBE
ABSCHIED
WINTERSPORT
WASSER
LUFT
THOMAS  GODOJ
GÄSTEBUCH
LESERBRIEFE
 IMPRESSUM



Liebe Kolleginnen, liebe Kollegen,

nach 50 Jahren Berufsleben und 9-jähriger Zugehörigkeit zur plana-innova ist auch bei mir der Zeitpunkt des Abschiednehmens gekommen. Zum Monatsende werde ich in den Ruhestand wechseln, in einem Alter, in dem man sich nicht mehr dafür rechtfertigen muß.

Auch die Zeit bei der plana-innova waren interessante und wechselvolle Jahre. Insbesonders konnte ich 1999 die ruinösen Machenschaften einiger “Verantwortlicher“ noch frühzeitig verhindern und durch mein Eingreifen dazu beitragen, den Fortbestand des Unternehmens sichern.

So möchte ich Ihnen heute danken, für die Zusammenarbeit mit Höhen und Tiefen und Ihnen allen eine weiterhin gesicherte Zukunft wünschen. Wenn ich heute gehe, dann ist auch etwas Wehmut dabei, weil ich meinen Job gerne gemacht habe und weil damit auch ein Abschied von Freunden verbunden ist.

Arbeit hält drei große Übel fern: Die Langeweile, das Laster und die Not. (Voltaire)

20. Oktober 2006

Ihr

Dieter Gerstenköper